Projektstart „Pankow zum Mitnehmen!“

Heute sind wir mit fünfzehn Schüler*innen in den Projektteil „Pankow zum Mitnehmen!“ an der Kurt-Tucholsky-Oberschule in Pankow gestartet. Das Projekt ist eines unter mehreren Mai-Projekten, die der siebte Jahrgang in dieser Woche durchführt.

Nach einem Kennenlernen und einem Einstieg ins Thema sind die Schülerinnen und Schüler in kleinen Gruppen losgezogen und haben die Umgebung der Schule erkundet. Es ging dabei um Fragen wie: Was gefällt euch hier im Kiez? Was ist total doof? Was sollte es mehr geben? Wo sollte sich etwas ändern? Oder was ist besonders und gibt es vielleicht nur hier?

Alle waren super mit Kameras oder Smartphones ausgestattet, so dass die Erkundungen vor allem fotografisch dokumentiert wurden, aber auch in Form von Zeichnungen und Texten sowie mit Hilfe von Karten und Klebepunkten zur Verortung und zur Bewertung von Orten. Auch zahlreiche Fundstücke haben die Jugendlichen gesammelt, von Federn über Sand und Blumen bis hin zu Zigarettenschachteln oder einem Ball.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*